[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Unterlidplastik

Unterlidplastik verfolgt das Ziel die Tränensäcke zu korrigieren.

Tränensäcke entstehen durch Erschlaffung der Fettpolsterung im Bindegewebe, dass die Augenkugel unterstützt. In manchen Fällen kann auch ohne die Fettablagerung, nur überschüssige Haut festgestellt werden.

alt göz kapağı estetiği

alt göz-kapağı estetiği

Es gibt eine Vielzahl von chirurgischen Techniken für die Unterlidplastik, welche Technik sich speziell für den Patienten eignet, wird nach einer eingehenden Untersuchung festgelegt.

Die ästhetische Unterlid-Chirurgie kann unter lokaler Anästhesie oder allgemeiner Narkose durchgeführt werden. Der Eingriff dauert in der Regel zwischen 60-90 Minuten. Häufig wird ein Schnitt gleich 1-2mm unter den Wimpern in Richtung der Krähenfüße. Das verklumpte Fettgewebe wird entnommen, sodass die Tränensackbildung zurückgeht und falls überschüssige Haut vorhanden ist, wird auch diese entfernt, sodass nach dem Eingriff keine Tränensäcke mehr sichtbar sind. Falls bei Patienten, nach der Entnahme der Tränensäcke kleinere Dellen auf Höhe der Tränenkanäle sichtbar werden, werden diese mit dem entnommenen Fettgewebe aufgefüllt. Somit werden in nur einem Eingriff sowohl die Tränensäcke, als auch eingefallene Stellen unter den Augen entfernt.

Heilungsprozess bei der Unterlid-Ästhetik

Nach einer ästhetischen Unterlid-Chirurgie befinden sich gleich unter den Wimpern weiche und nicht störende, sehr feine Nähte. Diese Nähte werden nach 5 Tagen entfernt oder es wird gewartet, bis sich die Nähte von alleine abbauen. Bei der ästhetischen Unterlid-Chirurgie bilden sich im Vergleich zur Oberlid-Chirurgie mehr Ödeme und Blutergüsse. Doch diese Ödeme und Blutergüsse verschwinden innerhalb von 10 Tagen wieder.

die ästhetische Unterlid-Chirurgie eine bleibende Lösung?

Die Entfernung der Tränensäcke reguliert die Situation, doch unregelmäßige Schlafangewohnheiten, übermäßiger Nikotinkonsum sind Faktoren, welche die Ergebnisse der Operation mindern. Auch nach der Entfernung der Tränensäcke kann die Haut aufgrund der fortschreitenden Alterung erschlaffen und es können sich weniger ausgeprägte Tränensäcke bilden.

Bleiben nach einer ästhetischen Unterlid-Chirurgie Narben zurück?

Wenn bei der Tränensackentfernung der Schnitt unter den Wimpern angesetzt wird, bleibt eine kleine Narbe in diesem Bereich zurück. Diese Narbe bildet sich in einer Zeit zwischen 6-12 Monaten zurück und nimmt die Hautfarbe an.

Eine andere Methode um Tränensäcke zu entfernen ist der; dass der Schnitt am Augenlid angesetzt wird und somit von außen keine sichtbare Narbe zurückbleibt. Doch diese Technik kann nur bei Personen angewendet werden, bei welchen keine überschüssige Haut entfernt werden muss und somit kann dies nur der Arzt nach seiner Untersuchung festlegen.

Worauf muss nach einer ästhetischen Unterlid-Chirurgie geachtet werden?

Ich empfehle den Patienten, sich nach der ästhetischen Unterlid-Chirurgie (Augenlid-Operation) in den ersten 2 Wochen mit einer Sonnenbrille vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Und um eine mögliche Austrocknung der Augen zu vermeiden sollten Augentropfen und antibiotische Augentropfen eingesetzt werden. Sehr selten ist bei einigen Patienten nach dem Eingriff zu beobachten, dass sich das untere Augenlid nach unten zieht, dies ist nicht ungewöhnlich und kann mit häufigen Massagen behandelt werden, sodass das Augenlid sich wieder normal nach oben zieht.

Wer eignet sich für eine Tränensackentfernung?

Es gibt keine Altersgruppe, der ich eine Tränensackentfernung empfehle. Denn Tränensäcke können alle Menschen in jedem Alter unglücklich machen. Aus diesem Grund eignet sich jede Person, die sich durch die Tränensäcke gestört fühlt und nach einer Untersuchung für geeignet betrachtet wird, für diesen Eingriff.