[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Brustästhetik | Brustplastik

Die Brustästhetik spielt in der plastischen Chirurgie eine wichtige Rolle. Die Brustplastik wird zur Straffung, zur Verkleinerung oder zur Vergrößerung der Brust durchgeführt.

Wenn bei der Burstplastik die richtige Methode für die Patientin ausgewählt wurde, liefert diese Operation sehr schöne Resultate. Und vorweg, leider gibt es keine Brustkorrekturmethode ohne OP, auch wenn dies immer wieder gefragt wird.

meme estetiği

Brustvergrößerung

Der wichtigste Grund für eine Brustvergrößerung ist der, dass die Brust den Köperproportionen entsprechend zu klein ist oder nicht den gewünschten Maßen entspricht.

Der wichtigste Grund für eine Brustvergrößerung ist der, dass die Brust den Köperproportionen entsprechend zu klein ist oder nicht den gewünschten Maßen entspricht. Bei manchen Patientinnen kann aufgrund von genetischen Erkrankungen oder nach Brustentnahmen nach Brustkrebs eine Brustvergrößerung durchgeführt werden.

Die Operation zur Brustvergrößerung dauert im Schnitt 1 Stunde, vor der Operation werden Sie untersucht und nach den erforderlichen Messungen wird ein, Ihren Wünschen und Ihren Körperproportionen entsprechendes Brustimplantat ausgewählt (Silikonimplantat) und die Brustvergrößerung durchgeführt. Die Brustplastik (Brustästhetik) ist zwar ein sehr relativer Begriff, doch es gibt trotzdem einige Regeln, an die man sich halten muss. Während der Planung der Brustplastik kann nach der Untersuchung ein Ihren Körperformen entsprechendes Brustimplantat (Silikonimplantat) ausgewählt werden. Es kann sein, dass Sie sich eine viel größere Brust wünsche, doch bei der Brustplastik muss auf bestimmte proportionale Verhältnisse in den Maßen geachtet werden.

Einzelheiten
meme-kucultme

Brustverkleinerung

Die Brustverkleinerung wird durchgeführt, wenn die Brüste den Körperproportionen entsprechend zu groß sind. Brüste können bei hormoneller Schwankungen; übermäßiger Gewichtszunahme; durch Schwangerschaft und aufgrund genetischer Einflüsse extrem wachsen.

Die Brustverkleinerung wird durchgeführt, wenn die Brüste den Körperproportionen entsprechend zu groß sind. Brüste können bei hormonellen Schwankungen, übermäßiger Gewichtszunahme, durch Schwangerschaft und aufgrund genetischer Einflüsse extrem wachsen.

Frauen, die eine Burstverkleinerung durchführen lassen möchten, leiden im Allgemeinen unter folgenden Beschwerden:

  • Schmerzen an den Schultern und BH-Trägerwunden aufgrund zu großer und zu schwerer Brüste
  • Nacken- und Kreuzschmerzen aufgrund zu großer und zu schwerer Brüste, dieses Problem ist der häufigste Grund für eine Brustverkleinerung.
  • Dermatose und Hautsensibilität aufgrund der Schweißbildung in der Brustfalte unter den Brüsten.
Einzelheiten
meme-diklestirme

Bruststraffung | Brustlifting

Die Bruststraffung wird zur Behandlung von erschlafften Brüsten durchgeführt.

Das Brustlifting spannt die erschlafften Brüste und gewährleistet ein jüngeres Aussehen.

Die Bruststraffung (Brustlifting) wird bei Personen durchgeführt, bei welchen durch abrupte Gewichtsab- und –zunahme, aufgrund Schwangerschaft oder Alterung, sowie dem Einfluss der Schwerkraft das Brustgewebe erschlafft ist und sich nach unten ausgehängt hat. Bei diesen Personen wird eine Bruststraffung durchgeführt. Die Bruststraffung (Brustlifting) spannt die erschlafften Brüste und gewährleistet ein jüngeres Aussehen.

Bei der Bruststraffung (dem Brustlifting) ist es das Ziel, die schlauchförmigen, erschlafften Brüste wieder neu zu formen und zu straffen. Es gibt eine Vielzahl von Techniken, die bei der Bruststraffung eingesetzt werden. Die einzusetzende Technik bei der Bruststraffung richtet sich danach, ob Sie über ausreichendes Gewebe zur Formung der Brust verfügen und dem Erschlaffungsgrad der Brüste.

Wenn neben der Brusterschlaffung (Schlauchbildung) zusammen auch ein Gewebemangel vorhanden ist muss mit der Bruststraffung zusammen ein Brustimplantat zur Erschaffung des Volumens eingesetzt werden. Oder im Gegenteil, wenn die Brüste erschlafft aber sehr groß sind, kein die Bruststraffung zusammen mit einer Brustverkleinerung durchgeführt werden.

Einzelheiten
jinekomasti

Gynäkomastie | Brustwachstum bei Männern

Gynäkomastie (Brustwachstum bei Männern) kommt durch hormonale Gründe oder aufgrund der Einnahme von bestimmten Pharmazeutika zustande, und beschreibt das Anwachsen der Brüste wie bei Frauen, eben nur bei Männern. Die Gynäkomastie kann auch aufgrund genetischer Krankheiten auftreten.

Gynäkomastie (Brustwachstum bei Männern) kommt durch hormonale Gründe oder aufgrund der Einnahme von bestimmten Pharmazeutika zustande, und beschreibt das Anwachsen der Brüste wie bei Frauen, eben nur bei Männern. Die Gynäkomastie kann auch aufgrund genetischer Krankheiten auftreten. Das Anwachsen der Brüste durch extreme Gewichtszunahme, also eine Brust aufgrund der Fettzunahme wächst, ist dies nicht keine Gynäkomastie. Doch die Behandlungsmethode bleibt gleich.

Jugendliche, die in der Pubertät mit Beschwerden des Brustwachstums kommen, werden erst einmal weiterhin beobachtet. Denn am Ende der Pubertät kann das Brustwachstum aufhören. Bei genetisch erkrankten oder hormonell erkrankten Patienten wird erst einmal die Behandlung der ursprünglichen Krankheit geplant und erst anschließend ein chirurgischer Eingriff durchgeführt.

Einzelheiten